Ioana

WERDEGANG

2019 – laufend
Art Director/Designer bei The Gentlemen Creatives – Design- & Werbeagentur

2015 – 2019
Art Director bei PKP BBDO

2015
Junior Art Director/Designer bei Wahrheit s/w Werbeagentur

2014 – 2015
Demner, Merlicek und Bergmann, Design Unit Franz Merlicek

2012 – 2014
Demner, Merlicek und Bergmann, Team Rosa Haider-Merlicek

2012
Universität für angewandte Kunst unter Walter Lürzer und Matthias Spaetgens, Wien
Akademischer Grad Magistra artium

2005 – 2012
Auftragsarbeiten auf selbstständiger Basis im Bereich Art Direction, Illustration und UI/UX Design

2010
Freelance für DDFG

AUSZEICHNUNGEN

2018

  • GEWISTA (Bronze) für Mercedes-Benz “Jetzt Prämie” in Innovative&Ambient Media bei PKP BBDO
  • CCA (Bronze) für Mercedes-Benz, smart, „Lückenfüller“ in Digital Online Ads bei PKP BBDO

2017

  • 1. Platz beim Direct Mail Award für Mercedes-Benz bei PKP BBDO
  • CCA Bronze für Mercedes-Benz „Sieg der Sterne“ bei PKP BBDO
  • IAB Web Award für Mercedes-Benz, smart, „Lückenfüller“ in Online & Mobile Werbung (Silber) und Innovation (Bronze) bei PKP BBDO
  • Cristal Awards (F) für Mercedes-Benz „Interactive Banner“ (Bronze) bei PKP BBDO

2016

  • CCA-Auszeichnung für das Web- und Redesign „Die BeGRÜNder“ bei PKP BBDO

2014

  • CCA-Auszeichnung für „Monochromer Weihnachtsmann“ bei DMB
  • Young Lions Shortlist, Kategorie Film

2013

  • CCA „Rookie of the Year“ für die Diplomarbeit „DeinTrueffelschwein.at“

WISSENSWERTES

Speaker bei Ladies, Wine & Design – Vienna mit dem Thema “Design Awareness”, 2019

Gruppenausstellung „Friss oder Stirb wird 20“ im 365 – The Fox House, Wien, 2012

„Friss oder Stirb“, Organisation einer monatlichen Zusammenkunft von Künstlern im Wirtshaus Barbanek, 2006-2011

Comiczeichnerin bei Nissan GmbH, 2005-2006

Gruppenausstellung im Magna Racino Ebreichsdorf, 2004

Monatliche Comicstrips für das Wissenschaftsmagazin für junge Leute „sciQ“, 2003-2005

Gruppenausstellung IV Monstra Concorso Nazionale Biennale Arti Visive, Venedig, 2003

Kreation & Publikation des Comics „IN THE END… …NOTHING REALLY MATTERS“ und Verkauf in diversen Comicshops in 2002